Am Anfang war die Idee

Surtech entwickelt und vertreibt seit mehr als 30 Jahren überstreichbare Wandbeläge, die herkömmlichen Tapeten in vielfacher Hinsicht weit überlegen sind. Zwei außergewöhnliche Produkteigenschaften führen bei Surtech-Oberflächen zu einer in diesem Marktsegment einzigartigen Innovation:

  • Der Werkstoff Glasfaser als baubiologisch und gesundheitlich unbedenkliche textile Grundlage
  • Die Technologie trockenen Tapezierens durch selbsthaftendes Material, das während der Verarbeitung problemlos abgenommen und erneut angelegt werden kann.

Vor diesem Hintergrund verpflichten wir uns dem Anspruch, mit exzellenten ökonomisch und ökologisch nachhaltigen Oberflächensystemen ein angenehmes Raumklima für Menschen in unterschiedlichen Umgebungen und Lebenslagen zu schaffen. So steigern wir Nutz- und Wohnwert in privaten ebenso wie in öffentlichen Gebäuden.

Die Basis unseres Handelns

Unser Unternehmensleitbild
Ausgehend von der Überzeugung, dass sowohl Unternehmen als auch der Markt selbst genuine Funktionen der Gesellschaft darstellen, begreifen wir uns als Teil eines Netzwerks und führen im Sinne des Stakeholder Ansatz unsere Geschäfte.

Wir gestalten die Beziehungen zu unseren Bezugsgruppen fair und ausgeglichen und handeln respektvoll gegenüber Mensch und Umwelt. Diesen Anspruch haben wir auch an unsere Kooperationspartner.

Unsere Vision
Als Spezialist für nachhaltige Wand- und Deckenbekleidung im Innenausbau, sowie funktionelle, dekorative und gestaltungsfreundliche Oberflächensysteme, durch solides Wachstum weltweit tätig zu sein.

Unsere Mission
Mit technologisch innovativen, ökologisch und ökonomisch nachhaltigen Oberflächensystemen gesundes und exklusives Ambiente für Menschen zu generieren und so Nutz- und Wohnwert von Gebäuden zu steigern.

Unsere Unternehmenswerte
Qualität, Verpflichtung, Innovation.

Erfahrung aus fast 40 Jahren

Ausblick

Ganz neu und kurz vor der Markteinführung sind unsere Magnetbeläge, die direkt auf das Surtech MagnetVlies oder Stahlwände trocken und ohne Kleber anzubringen und jederzeit flexibel abnehmbar sind. Außerdem sind wir aktuell in der Testphase unserer neuen selbsthaftenden Vliese für das Tapezier- und Malerhandwerk. Eine Patentanmeldung hierzu erfolgte in 2015. Die Markteinführung ist im Frühjahr 2019 geplant. Weitere Oberflächensysteme mit funktionalen Zusatzeigenschaften sind in Entwicklung und teilweise bereits in der Erprobungsphase. Dabei stehen Systeme zur Schallabsorbierung, zur Senkung des Lärmpegels sowie Systeme mit raumluft- und schadstoffreinigenden Eigenschaften zur Schaffung einer wohngesunden und stressminimierenden Umgebung im Fokus.

2010
bis
heute

2013 wurde erstmals der Direktverkauf der Produkte über einen eigenen Online-Shop gestartet. Die Konzentration lag in diesem Jahrzehnt auf der Entwicklung neuer Wandbeläge. So wurde im Jahr 2017 das Surtech MagnetVlies 1000 & 2000 am Markt erfolgreich eingeführt. Ein magnetanziehender Wandbelag mit Vliesoberfläche zur Nassverklebung, der anwendergerecht inklusive Magnete und Belagsklebstoff angeboten wird.
Weitere magnetisch anziehende Wandbeläge mit Vlies- oder Gewebeflächen zur Nassverklebung wurden entwickelt, die den Wänden zusätzliche, innovative Eigenschaften bieten. Sie können dadurch zusätzlich zur Projektion oder zur Beschriftung mit Whiteboardmarkern oder Tafel- oder Schulkreide genutzt werden und eignen sich bestens als Kommunikationsflächen in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen. Ebenso erfolgte die Entwicklung von Magnet-Speziallösungen für Trennwandsysteme aus Stahl, Einbauten oder Möblierung in Rollenware.

2000
bis
2010

Surtech ist mit der SH-Verlegetechnik die Nummer 1 für überstreichbare Wandbeläge und stellt seine Marktführerschaft durch permanente Innovation für Anwender und Nutzer durch Neu- und Weiterentwicklungen unter Beweis.

1990
bis
2000

Im Jahr 1992 erfolgte die Ausdehnung des Schutzes der Marke „SH“ auf EU, UK, USA und NZ. Der Firmensitz wurde 1995 nach Tamm bei Ludwigsburg verlegt und die Verwaltung und Logistik optimiert. Im zweiten Jahrzehnt konzentrierte sich Surtech auf die Entwicklung und die Markteinführung von ökologischen Wandbelägen aus nachwachsenden und kompostierbaren Rohstoffen. Surtech verfügt über das Know-how zur Verlegetechnik und Applikation von unkaschierten rohen Jutegeweben. In Schulen, überbetrieblichen Bildungszentren, Verwaltungen haben sich diese Oberflächen seit mehr als 25 Jahren im täglichen Einsatz bestens bewährt.

1978
bis
1990

1978 wurde die Surtech GmbH mit Firmensitz in Ditzingen bei Stuttgart durch Herrn Wigbert H. Sauer gegründet. Im Jahr 1980 erfolgte die Eintragung des Warenzeichens „SH“ und Schutz der Marke beim Deutschen Patentamt in München. Innerhalb der ersten zehn Jahre nach Gründung des Unternehmens lag der Fokus auf dem Direktvertrieb im baden-württembergischen Raum. Mit maßgeschneiderten Lösungen für Wände und Decken wurden überwiegend Kliniken, Verwaltungsgebäude, Altenwohn- und Pflegeheime mit Surtech Oberflächensystemen ausgestattet. Spezial-Systeme wie zum Beispiel das Surtech Steri-System wurden im OP-Bereich, der Radiologie, Labors, zum Einsatz gebracht. Das Hygiene-System wurde in Großküchen und in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Wegweisend war der erstmalige Einsatz von wasserbasierten 2-Komponenten-Beschichtungen auf Epoxid- und Polyurethanbasis. Untersuchungs-, Behandlungs- und Pflegebereiche sowie allgemeine Verkehrswege wurden mit diesen mechanisch hoch belastbaren Verbundaufbauten ausgestattet. Diese modernen Anstrichsysteme und Verbundaufbauten bildeten in der ersten Dekade den soliden Kern der Unternehmensentwicklung.

Shop